Margret Kahnt-Barnes

Geboren in Düren, absolvierte Margret Kahnt-Barnes die staatliche Reifeprüfung an der Kirchenmusikschule in Regensburg. Im Anschluss studierte sie Orgel und Gesang an der Musikhochschule München. 1980 legte sie ihr Examen im Fach Konzertgesang ab. Sie setzte ihr Studium dann privat bei Traute Wolf-Schuppler, Michael Schopper und Waldemar Wild fort.

Bei 2002 war sie als Musiklehrerin am Gymnasium in Bad Aibling tätig und leitete musikalisch die Aufführungen der Musicals „Joseph und sein Traummantel“, „Der Zauberer von Oz“, „West Side Story“ und „Kiss me Kate“. Sie war langjähriges Mitglied des Ensembles der Opernbühne als Solo-Mezzosopran. Seit 2006 ist sie an der Oper Schloss Maxlrain für die Orchesterorganisation verantwortlich.